Resveratrol, natürlicher Nervenschutz

Resveratrol, natürlicher Nervenschutz

Forschungsstudien aus dem Jahre 2017 haben herausgefunden, dass Resveratrol eine neuroprotektive, also nervenschützende, Wirkung hat. Konkret heißt das, dass der Pflanzenstoff die Nerven vor schädlichen Einflüssen schützt – eine durchaus interessante Eigenschaft, vor allem wenn man bedenkt, dass die Regeneration bereits geschädigter Nerven nicht ganz so leicht ist. Resveratrol ist also ein sekundärer Pflanzenstoff mit vielen außergewöhnlichen gesundheitlichen Wirkungen, sowohl aus präventiver als auch kurativer Sicht.

Resveratrol hat eine neuroprotektive, nervenschützende Wirkung
Altersbedingte Gangunsicherheiten und motorische Koordinationsstörungen führen im Alltag zu vielen Problemen

Resveratrol ist sowohl wasser- als auch fettlöslich

Da Resveratrol sowohl wasser- als auch fettlöslich ist, bietet es mit großer Wahrscheinlichkeit einen besseren antioxidativen Schutz als Vitamine C und E, die nur wasser- oder fettlöslich sind.

Die Wirksamkeit von Resveratrol

Einer der wichtigsten Effekte dieses Pflanzenstoffes, ist, dass er den Cholesterinspiegel regulieren kann und dadurch auch Einlagerungen in den Gefäßwänden entgegenwirken kann. So wird wiederum ein wesentlicher Faktor für die Entstehung von Arteriosklerose und anderer Herz-Kreislauf-Erkrankungen minimiert.

Zudem kann Resveratrol gegen das Verklumpen der Blutplättchen helfen und auf diese Weise die Fließeigenschaft des Blutes verbessern.

Resveratrol unterstützt den Körper bei:

  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • trägt zur normalen psychischen Funktion bei
  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei
  • trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäßen bei
  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen bei
  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion bei
  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne bei
  • trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches bei
  • erhöht die Eisenaufnahme
  • trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) während und nach intensiver körperlicher Betätigung zu erhalten

Quelle: Wissenschaftliche Stellungnahmen der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) zu Vitamin C: 1226 und 1815

Resveratrol in der Ernährung

In Nahrungsmitteln findet man Resveratrol in roten Weintrauben (Rotwein), Blaubeeren, Himbeeren, Äpfeln, Soja, Schokolade und Erdnüssen in vergleichmäßig niedriger Konzentration. Diese ist weit weniger als in den wirksamen Dosen eines Nahrungsergänzungsmittels.

Resveratrol in der Ernährung

In niedrigerer Konzentration findet Resveratrol man in roten Weintrauben (Rotwein), Blaubeeren, Himbeeren, Äpfeln, Soja, Schokolade und Erdnüssen

Hochwertiges Resveratrol in Nahrungsergänzungsmittel

Hochwertiges Resveratrol gewonnen aus Staudenknöterich wird mit anderen Pflanzenstoffen kombiniert, die in den Trauben enthalten sind. Beispielsweise OPC oder Rutin. Je mehr diese Stoffe verbunden eingenommen werden, umso besser die Wirkung. Die Stoffe wirken synergistisch und unterstützen sich gegenseitig.

Kontakt


Yesbalance GmbH
Gewerbering Nord 1A
83109 Großkarolinenfeld
Germany

Telefon:
+49 (8031) 4089-120
(Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr)

Email:
info@yesbalance